Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

Das eGym Zirkelsystem 

 

Effektivere Trainingsmethoden

Die eGym Kraftgeräte erzeugen den Trainingswiderstand mit einem Elektromotor statt mit klassischen Gewichtsblöcken. Das bietet dem Trainierenden große Vorteile: das Trainingsgewicht lässt sich in Kilo-Schritten deutlich feiner anpassen als mit klassischen Gewichtsscheiben. Zudem macht es die elektronische Steuerung möglich, das Trainingsgewicht während der Übung zu verändern und den Eigenschaften der Muskulatur anzupassen. Dadurch sind neuartige Trainingsmethoden entstanden (z.B. Negativ, Adaptiv, Isokinetisch), die mit weniger Aufwand zu dem gleichen Effekten führen als das bisher bekannte reguläre Training.

 

Geführtes und sicheres Training

Zirkeltraining verlangt eine gute Organisation. Die Software in den eGym Geräten sagt jedem Einzelnen, wie viele Wiederholungen er machen muss und wann der Gerätewechsel ansteht. So kommt es nicht zum Stau an manchen Geräten und das Training kann am Stück durchgezogen werden.

Der Bildschirm am Gerät gibt dem Trainierenden zudem interaktiv Feedback, in welchem Bewegungsumfang und wie schnell das Training auszuführen ist.

 

Individuelles Training

Mit eGym ist es möglich, ein Trainingsziel zu wählen und auch im Zirkel individuell zu trainieren. Die personalisierten Trainingsprogramme werden dann in unterschiedliche Phasen unterteilt, um je nach Fortschritt immer genau zum richtigen Zeitpunkt den optimalen Trainingsreiz zu setzen. Jede Phase beginnt dabei mit einer Kraftmessung, um das Trainingsgewicht laufend dem individuellen Fortschritt anzupassen.

  

Traditionelles Krafttraining eGym Zirkeltraining
8 Übungen

 

je 3 Sätze à 15 Wiederholungen

90 Sekunden pro Übungswechsel

und Satzpause

8 Übungen

 

2 Runden à 15 Wiederholungen

30 Sekunden pro Übungswechsel

   
Dauer:     60 Minuten
Pause:     36 Minuten  (8 x 3 x 90s)Training:  24 Minuten  (8 x 3 x 60s)
Dauer:     24 Minuten
Pause:      8  Minuten  (2 x 8 x 30s)Training:  16 Minuten  (2 x 8 x 60s)

 

Fazit

Wer sein Krafttraining im Zirkel ausführt, der erreicht nicht nur einen Kraft- und Muskelzuwachs, sondern verbessert auch seine Ausdauerleistungsfähigkeit und reduziert den Körperfettanteil stärker als beim klassischen Mehrsatztraining.

Allerdings sollte man sich auch bewusst sein, dass durch die kürzeren Pausen und die höhere Belastung des Körpers das Training um einiges anstrengender wird – aber das Schwitzen wird schnell belohnt werden!

Unbedingt Ausprobieren!

 

 

 

 

 

Die eGYm Trainingsapp